Blog-Archive

Herbst 2012

Bitte einsteigen!

Bitte einsteigen!

Die Saison nährt sich ihrem Ende. Das Münchener Oktoberfest ist Geschichte. Die Tage werden wieder kürzer, die Nächte kälter. Wie war das Jahr für mich? Nun, wie immer hatte ich fast ausschließlich nette, entspannte und freundliche Fahrgäste. Die Stadt wird immer mehr zu einer Fahrradstadt. Trotzdem macht sich eine gewisse Hektik und Coolness breit, finde ich. Das mobile Internet macht die Menschen zwar unabhängig, aber gleichzeitig auch einsam und rücksichtslos. So tapern viele Menschen mit dem I-Phone vor der Nase umher, ohne auch nur die mindeste Notiz von ihren Mitmenschen oder der Stadt zu nehmen – geschweige denn dem Moment der sich live bietet. Aber was soll´s, die Welt dreht sich weiter und jeder geht mit so gut er kann.

Perfekt, schnell und egoistisch sein Ziel zu verfolgen scheint mir der Trend des Jahres – der Trend der Gesellschaft? – gewesen zu sein. (Fotobeweis!)

Die herausragendste Fahrt des Jahres war für mich eine Vorbestellung an einem Sonntagmorgen, die zunächst als gemütliche Rundfahrt daher kam, dann jedoch zu einer Tortour wurde. Nicht nur die gewünschte Distanz war in der zuvor vereinbarten Zeit nicht zu schaffen, sondern auch das Gefühl was mir die Gastgeberin gab, war furchtbar. Neben Sätzen wie z.B.: “Na, nun erzählen Sie mal ordentlich was, schließlich sind Sie doch der Stadtführer“, war auch die Überheblichkeit bestens geeignet mich zu einem Lakaien zu degradieren. Nach 2,5 Stunden und 15 Km viel zu günstiger Schwerlastfahrt stand ich schließlich schweißgebadet zurück am Ausgangspunkt, nun um eine Erfahrung von herzloser Gier reicher.

Ich wünsche meinen Fahrgästen einen guten Jahresabschluss, ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes und friedliches neues Jahr.

Rikscha fahren – immer ein Vergnügen.

Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.