Blog-Archive

Der Bär leckt den Honig

2013_09_28_DP2s_Lydia_Marco_auf_Feld_0008_1200x800pix

2013_09_29_Chorin_Birnenpfluecken_Dennis_Bild2_1200x719pix

DSCI0092

2013_09_28_DP2s_Kohl_0018_800x800pix

Bei den Bundestagswahlen kam es vor allem darauf an, dass die Flaggen im Wahllokal richtig platziert waren. Dadurch wird aus der Eingangshalle z. B. einer Schule ein Wahllokal. Alles muss schließlich seine Richtigkeit haben. „Der Bär leckt den Honig.“

Das Wahlergebnis schließlich bedeutet wohl, dass nun die Ressourcen der Erde weiterhin hemmungslos aufgebraucht werden. Danach kommt es darauf an, sich auf alte Werte und altes Wissen zu besinnen. So erfahren viele Orte eine Anschlussverwendung. Flughäfen und Bahndämme werden als Agrarflächen genutzt – wie schon 1948/49. Dann müssen die Menschen zwar ohne Erdöl, Erdgas, Chemieprodukte, Autos und Internet auskommen aber zumindest sehen die Menschen sehr entspannt aus, oder?

Dann machen die vielen Fitnesscenter, Entspannungsakademien, Heilpraktiker und selbsternannten Schulen für einen spirituellen Erkenntnisweg wohl auch bald zu – genau wie die vielen „Schlecker“-Läden. Für die meisten von diesen Lokalen gibt es bis heute keine neuen Mieter. Und die Menschen? Wollen Sie wirklich einen neuen JOB im hochgepriesenen Billiglohnsegment?

Der Radiobeitrag zum Thema

 

Rikscha fahren – immer ein Vergnügen.

Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.