Blog-Archive

Rechtsruck in Europa ?

Der Rikschafahrer berichtet: Die Idee für die Stolpersteine wurde 1996 geboren. Die ersten Steine wurden in der Kreuzberger Oranienstraße verlegt. Unterdessen liegen weit über 5.000 Steine in Berlin und über 45.000 Steine in ganz Europa.

Die aktuellen Steine in Tiergarten erinnern an die Deportation einer Familie mit 9 Kindern nach Auschwitz im Jahre 1942. An der Stelle des ehemaligen Wohnhauses dieser Menschen wurde in diesen Tagen am Hansaplatz an dieses grausame Verbrechen erinnert.

An dieser Stelle sei nochmals erwähnt, dass das Hansaviertel in Berlin den höchsten Anteil an jüdischen Mitbewohnern besaß und als erster Wohnbereich als „Judenfrei“ gemeldet wurde.

Im Krieg wurde dann das gesamte Viertel fast vollständig zerstört.

Die Verlegung der Gedenksteine übernahm:

Projekt Stolpersteine

 

ermordete Familie

ermordete Familie

Michael Rohrmann

Michael Rohrmann

Michael Rohrmann

Michael Rohrmann

Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.