Blog-Archive

Rikschafahrer bekommen keinen Herzinfarkt

Patientenbett Charitè

Patientenbett Charitè – Mehr Licht!

Pünktlich zum Ende des Sommers ziehen hin und wieder Nebelschwaden auf und verklären so manche Motive zu romantischen Bildern. So steht dann am Morgen das Bettenhaus der Charité wie eine weithin sichtbare, eher gruselige Kriegsruine mitten in Berlin. Die Sanierungsarbeiten sollen aber bis 2016 abgeschlossen sein und mit 220 Mio. € im Kosten- und Zeitrahmen bleiben. Dann zieht auch wieder die Kardiologische Abteilung zurück in den 7. Stock des Hauses und wird Leben retten. Fachlich ist dieses Haus eines der renommiertesten Häuser in Europa und unbedingt zu empfehlen.

Aber auch das Pflegepersonal der Station ist redlich bemüht gute Arbeit zu leisten. Fragt man nach einer Zeitung, danach gewaschen zu werden, oder möchte man zumindest den Rücken gewaschen bekommen nach dem langen Liegen, sind die Schwestern zur Stelle und tun ihren Dienst am Menschen so gut sie eben können oder wollen.

Wer jedoch ein wirkliches 5 Sterne-Deluxe-Krankenhaus (auch für Kassenpatienten!!) sucht, geht in das benachbarte Bundeswehr-Krankenhaus – dem Lehrkrankenhaus der Charité. Dort begegnet man jedem Patienten mit überdurchschnittlicher Freundlichkeit und ehrlichem Interesse. Dort muss man sich nichts holen, dort wird man gefragt was man braucht…

Ob der bessere Personalschlüssel, der Versicherungsstatus des Patienten, die Personalauswahl oder schlicht die Motivation für diesen Unterschied sorgen ist unklar. Ich denke jedoch es liegt an der grundsätzlichen Einstellung zur Arbeit am Menschen. Und vielleicht auch an der Höhe der Bezahlung! Aber immerhin Schwester Fatma und Schwester Dagmar von der Station 203a der Charité (französisch: Nächstenliebe/ Barmherzigkeit) Mitte waren sehr bemüht!

Besonderen Dank an Dr. Hättasch und Prof. Dr. Verena Stangl!

Rikscha fahren – immer ein Vergnügen.

Rikscha,Rikschafahrten,Rikschatouren

Fotos der Gegend um die Charité:

Bettenhaus

Bettenhaus

Luisenstraße

Luisenstraße

Luisenstr.

Luisenstr.

Bettenhaus im Nebel I

Im Nebel

Lutherbrücke

Lutherbrücke

Am Kapelle-Ufer

Am Kapelle-Ufer

An der Charité

An der Charité

Stilleben

Stilleben

Wilhelm Pieck

Luisenstr. 58/59

Charitéstr.

Charitéstr.

Invalidenstraße

Invalidenstraße

Endstation

Endstation

 

Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.