Blog-Archive

Berlin Adler

In den 1980 er Jahren wurde der amerikanische Sport auch in Berlin bekannter. Zuerst trainierte die Mannschaft auf der Wiese vor dem verwaisten Reichstagsgebäude. Dann konnte in Reinickendorf im Foxweg und auch in Wedding am Plötzensee trainiert werden.

Highlight waren die Spiele im Rund der alten Radrennbahn Schöneberg .

Dort versammelten sich  3.000 Sportfans und die coolsten Menschen der Berliner Szene, um am Sonntagnachmittag einem Spiel zuzuschauen, welches sie nicht wirklich verstanden. Die Berliner waren richtig gut und langsam verstanden wir auch die Regeln. Bei Bratwurst und Sonnenschein wurden die langen Sessions zum Fest. Und jeder wurde auch gesehen…

Die Rennbahn wurden 2005 abgerissen, obwohl sie unter Denkmalschutz stand. Es fand sich einfach kein Betreiber. Heute steht dort – am Sachsendamm – eins von zwei großen Möbelgeschäften.

Die Adler rangieren eher auf den unteren Plätzen der Tabelle.

PS. Erraten Sie wo das Foto geschossen wurde, welches nicht zu dieser Geschichte gehört! Dann erwartet Sie ein kleines Geschenk. Fußgänger sind eindeutig im Vorteil!

Rikscha fahren – immer ein Vergnügen.

Eingang

Foto: büro west

Stadion

Foto: büro west

Turm

Foto: Pharus Plan

Wellen

Foto: # / J. Schulz

Besteigen

Besteigen

Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.