Blog-Archive

Was guckst Du?

 

Offener Brief an einen bornierten „Kollegen“

Max – du Dummkopf. Am letzten Freitag kam ich am Beginn meiner Arbeit zum Stern. Dir gegenüber stehend überlegte ich, wie ich es anstellen können endlich eine Versöhnung mit dir hinzubekommen. Nachdem du versuchts hast Dich 2 Minuten lang in deinem Kofferaum zu verstecken, hast Du mich schließlich angekachelt, „ob ich dich jetzt die ganze Zeit anschauen würde und ich wäre ja verrückt“. Und im Übrigen hätten dir „viele Kollegen sogar gratuliert, dass du mich niedergeschlagen hast damals“. Es folgten die üblichen Beleidigungen und du kündigtest mir bei deiner „Flucht“ auf die andere Straßenseite ein weiteres Mal an, mich umzubringen „wenn wir uns noch abends einmal treffen würden“. „Von Dir bleibt dann nichts übrig“ waren deine Worte. Das ist eine Morddrohung! Heute weiß ich, dass es nur heiße Luft ist die du meistnes absonderst. Ebenso wie deine vielen beleidigenden Mails an mich und auch die Videoaufnahmen von Freitag. Dies alles zeigt mir wie dünn doch deine Maske des freundlichen Rikschafahrers ist. Allerdings stelle ich bei Bedarf die Beweise deiner Aussetzer Interessierten gerne zur Verfügung. Ich kenne dich aber auch als total unterwürdig; z.B. nach einer Reifenreparatur, welche ich von vielen Jahren für dich freundschaftlich ausgeführt hatte, weil du dies angeblich (als Rikschafahrer!) nicht kannst. Diese überschwängliche Unterwürfigkeit war immer genauso dubios wie deine krasse Gewalttätigkeit.

Ich wünsche dir irgendwann einmal etwas mehr Erfolg geistigen und „buddhistischen“ Weg. Ob du auf einem guten Weg bist musst du selbst entscheiden. Vielleicht erkennst sogar du irgendwann, dass nie nur einer Schuld an so einer never-ending- story ist. Und vielleicht musst du mir dann auch nicht mehr vor lauter Wut mit meiner Vernichtung drohen.

Gott möge Dich (und mich) schützen vor deiner Feigheit, deiner Dummheit, deinem Größenwahn und deinem mörderischen Jähzorn.

 

Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.