Blog-Archive

Steinzeit

Homo Olafus S.

Es gibt vereinzelt Rikschafahrer die Manieren haben, welche aus der Steinzeit zu stammen scheinen. Kommen potentielle Fahrgäste, verziehen sie ihr Geschicht zu einem vernarbten Lächeln, in der Hoffnung einen freundlichen Eindruck machen zu können. Sind diese dann vorbei ohne mitzufahren, rufen diese Gesellen diesen Menschen gerne belehrende Worte oder Schlimmeres hinterher. Dann fällt die Anspannung sofort zurück in ihre tatsächliche Verzweiflung. Ungeduldig zappelnd und rauchend warten diese Gesellen dann weiter auf ihr Glück ohne auch nur zu ahnen, dass sie dieses bereits vollständig verspielt haben.

Es gab Zeiten in der Branche, da war so ein Verhalten eher selten. Durch den sozialen und finaniellen Druck sind aber leider die echten Kollegen in die Minderheit geraten. Heute herrschen überall sehr viel härtere Sitten – leider auch in unserem Gewerbe.

Nach meiner Erfahrung führen Härte und Drogen nur selten zu einem zufriedenen Leben. Eine Fahrt in der Rikscha dagegen grantiert Ihnen immerhin glückliche Momente. Aber nur, wenn Sie genau darauf achten in welche Rikscha Sie einsteigen und welche/r Fahrer/in diese steuert.

Dann wird diese Rikschafahrt wirklich ein Vergnügen.

Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.