Blog-Archive

Verwertungsdruck II

 

Wieder stirbt ein Stück Geschichte am Kurfürsten Damm. Nachdem neulich erst der GLORIA – PALAST einem Bürohaus weichen musste, kommen nun die beiden traditionellen Bühnen im Herzen West-Berlins dran. 1924 gegründet von Max Reinhardt wurden an diesem historischen Ort über fast 100 Jahre lang – nach dem Krieg schließlich typisches Berliner Boulevardtheater aufgeführt. Mit Inge Meysel, Rudolf Platte, Georg Thomalla, Grete Weiser, Harald Juhnke, Wolfgang Spier Günter Pfitzmann, Brigitte Grothum, Edith Hancke, Brigitte Mira, Johannes Heesters, Friedrich Schoenfelder, Judy Winter, Ralf Wolter, Winfried Glatzeder, Evelyn Künneke, Katja Riemann, Otto Sander, Jörg Schüttauf, Markus Majowski, Oliver Mommsen, Tanja Wedhorn, Katharina Thalbach, Anna Thalbach und Jochen Busse ist dort die Elite der Schauspieler – das Abbild der Berliner Gesellschaft aufgetreten.

Nun ist Schluss damit. Dubiose Investoren führen nun Regie.

Die Geschichte eines erneuten, kollektiven Senatsversagens lesen  Sie hier .

Passend dazu – am 9. Mai – sind auch noch die „Nachtwölfe“ aus Russland angekommen und feiern einmal mehr ihren Sieg über Deutschland mit bedrohlichen Fahrten durch unsere Stadt und einer Versammlung am Ehrenmal im Tiergarten. Ich empfehle den heutigen Tag weit weg, gemütlich an einem schönen See zu verbringen.

Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.