Blog-Archive

25 %

9mm!

Am Donnertsag habe ich bei Aldi Küchenschwämme gekauft. Einen größeren Vorrat. Ich tat dies, weil dort die Schwämme günstig sind und in den anderen Läden gut 1/4 kleiner geworden waren. Schon im Laden hegte ich Zweifel, an dem Fromat der Ware. Zu Hause dann bekam ich dann Gewissheit. Von 12 mm ist die Dicke des Materials auf 9 mm geschrumpft. Wie überall. Das stellt eine 25% ige Preiserhöhung dar. Aber vor allem sind diese Teile nun viel zu dünn. So zahlt man nicht nur mehr, sondern hat auch noch schlechtere Ware.

Warum wird ohne Not alles so rationiert? Immer mehr Menschen macht diese Endzeitpolitik große Angst. Sie flüchten dann aus Angst in den Alkohol, in die Drogen, ins Essen, den Selbstbetrug, zu Gott oder anderen esotherischen Organisationen. Andere flüchten zu uns, weil sie nicht verhungern möchten. Wieder andere Menschen sagen sogar dem Mond einen negativen Einfluss auf ihr Leben oder den Lauf der Welt nach.

Aber bei der gestrigen Mondfinsternis auf dem Teufelsberg (zugezogene Menschen nennen diesen Schuttberg Drachenberg 😉 ) waren die fröhlichem, liebevollen und tanzenden Menschen in der Mehrheit. Dort hörte ich kein einziges böses oder lautes Wort, erlebte keine Zurechtweisung,  keinen Streit oder gar Gewalt. Meine Begleiterin und ich wurden sogar zu einem Essen eingeladen. Es erschien mir wie eine Art of Hoffnungsplatz, dass doch noch alles gut werden könnte…

Freitag 21:08 Uhr

Freirtag 20:49 Uhr

Tiergarten 23:18

Weltraummusik vom Mars:

(play synchronal with Deep Blue Day)

Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.