Blog-Archive

Verkehrswende a la CSU

Moderner Straßenverkehr

Nun wurde die nächste geniale Idee unseres geliebten Verkehrsministers Hernn Dobrindt von der EU kassiert. Gut so, denn die geplante Maut wäre ohnehin ein Minusgeschäft geworden. Vielleicht können ja die vielen tausend LKW ihre Waren einfach auf Roller laden und damit auf die Autobahn und in die übervollen Städte rollern.

…und natürlich werden Vertragsstrafen für die voreilig abgeschlossenen Verträge mit verschiedenen Dienstleistungsfirmen fällig. Das Gesamtvertragsvolumen beläuft sich auf 2 Mrd. €! Und wer bezahlt diese Rechnung verursacht durch Herrn Dobrindt? Raten Sie mal.

Toll was unsere Regierenden so alles zu Stande bringen. Für einen Roller reicht es immerhin… Es ist zum heulen!

Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.