Blog-Archive

700.000.000 €

20. April 2020 12 Uhr mittags

Es scheint wir hätten die „Coronakrise“ schon überstanden. Kleinere Geschäfte öffnen wieder, bald auch die Schulen – zumindest in Berlin. Abi wird geschrieben! Schon klar. Sogar die Einkaufsmalls werden bald geöffnet und die BVG geht dann auch zum Normalbetrieb über. Danach werden auch die Produktionsstätten von AUTOS wieder hoch gefahren. Wirtschaft first. Es muss einfach irgendwie weitergehen. In 4 Wochen ist dann alles vergessen, oder?

Wird die Welt so sein wie vor dem Virus? Wer das denkt ist wohl ein Idealist und Träumer. Nicht nur der Blumenkohl dürfte sich verteuern. Die bisherige Unterstützung von 700 Mrd. der Regierung werden von irgendwem mit irgendwas bezahlt werden müssen. Raten Sie mal von wem! Die Tourismusbranche bleibt zumindest weiterhin auf Eis für den Rest des Jahres – oder länger. Aber: Wenn ich gemütlich durch die Stadt radle, herrscht eine entspannte Kulisse. Ein bisschen wie in einem griechischen Hafen wo die Menschen auf die Ankunft der Fähre warten. Sonne tanken und weiter nichts zu tun. Wunderbar.

PS. Der Flughafenchef sagt: „Es war noch nie so sicher, dass wir im Herbst eröffnen werden“. Kein Wunder. Wird ja kaum niemand fliegen… Ich mag es trotzdem … die Berliner Luft ist einfach so saugut geworden! 🙂 Und der Himmel so blau wie auf Teneriffa!

In den Rehbergen.

Rikscha fahren – immer ein Vergnügen.

Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.