Archiv des Autors: Michael Hellebrand

Neusprech

Wer das Buch „1984“ gelesen hat, weiß um diesen Begriff. Spießer nennen es Jugendsprache. Eine Sprache die ausschließlich unter Jugendlichen gesprochen wird . Und auch nur in einem bestimmten Milieu. HIER können Sie sehen auf welchem Stand der Dinge es … Weiterlesen

Keine Termine und leicht einen sitzen

Heute wäre Harald Juhnke 90 Jahre geworden. Immerhin ist er 75 Jahre alt geworden, was für einen Süchtigen schon sehr beachtlich ist. Wenn Sie auch so alt werden wollen obwohl Sie zuviel trinken, empfehle ich dieses Programm. Es funktioniert. Lange … Weiterlesen

Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort

Erinnern Sie sich noch an das riesengroße Spektakel um den neuen Bahnhof „S21“? Heiner Geißler wurde als Vermittler eingespannt und ein „Deal“ ausgehandelt und unterschrieben. Es gab stundenlange Live-Übertragungen im Fernsehen dieser Verhandlungen. Natürlich ist dieser Deal nicht das Papier … Weiterlesen

Happy Birthday

Genau vor 80 Jahren wurde er geboren. Der erste grüne Direktkandidat aus Kreuzberg. Hier das Feature zur Person

Die Realität

Übernommen vom Tagesspiegel Verfasser: Christian Hönicke Lennart Buggert ist Teil der selbsternannten „Berliner Abschleppgruppe“. Das sind Menschen, die die alltägliche Gängelung von Fußgängern und Radfahrern durch ignorante Autofahrer öffentlich anprangern. Und die ihrer Meinung nach skandalöse Kulanz der Berliner Behörden. Sie … Weiterlesen

Demon Stadion Ren

In Berlin finden im Jahr tausende Demonstrationen statt. Der Platz und die Luft werden spürbar dünner. Alle reden davon. Gestern also die überlaute Parade der Rettungskräfte gegen Gewalt. Heute dann die Radfahrer für den zeitgemäßen und angemessenen Ausbau der Verkehrstruktur. … Weiterlesen

Vatertag

Hertha und Union – eine Nation!

HONK´s new qualitity land (HQL)

Der König und der vergiftete Brunnen Es war einmal ein König, der lebte in seinem Schloss auf einem hohen Berg. Der König war sehr beliebt bei seinem Volk. Jeden Tag brachten ihm die Leute aus der Stadt schöne Geschenke, und … Weiterlesen

Osterfeuer

Als ich noch ein aktives Kirchenmitglied war, wunderte mich immer die Bigotterie und Sturheit der Mitglieder. Am Weihnachtsabend kamen dann noch scharenweise fremde Menschen in die Kirche und stellten ihre Pelze und ihre goldenen Uhren zur Schau. Dann waren viel … Weiterlesen

Plastikverbote

Nun, endlich, geht die EU gegen die Verpackungsflut vor. Einige Dinge (Ohrstäbchen) sollen bald verboten sein. Ob es hilft? Und was tut der Rest der Welt dagegen?

Hauptbahnhof olé

Kommt der werte Leser am Hauptbahnhof an, so ist er oft überfordert mit den vielen Einflüssen, den Geschäften und Menschen. Vor allem mit dem Finden des Weges. Beide Seiten des Gebäudes sehen genau gleich aus und deutliche Hinweisschilder wo sich … Weiterlesen

Haben Sie Angst vor dem Zahnarzt?

Manche Menschen mehr – manche weniger. Die Menschen im Haus Samariter/ Ecke Rigaerstr. wohl eher mehr, denn sie haben am 28.12.2018 eine 17seitige Modernisierungsankündigung erhalten. Darin werden Mieterhöhungen bis zu und sogar über 300 % angekündigt. Heute war die erste … Weiterlesen

Oberflächengeilheit

Am Freitag wurde weltweit wieder gegen die fortgeschrittene Zerstörung unserer Umwelt demonstriert. Die Jugendlichen sind erwacht. Unser Schulsystem beschert uns kluge, gebildete Nachkommen, die sich nun nicht länger vertrösten lassen wollen mit dem Umweltschutz – und dass ist gut so. … Weiterlesen

Land des Lächelns

Neulich fand ich einen netten Artikel in der Berliner Zeitung. Dort wurde uns Berlinern geschmeichelt. Den meisten Berlinern wurde ein gewisses Maß an Intelligenz bescheinigt. Wenn dann demnächst wieder Rikscha gefahren wird, achten Sie darauf einen wirklich witzigen oder wenigstens … Weiterlesen

6. Jänner

Nach dem Heiligendreikönigstag ist nun Schluss mit Weihnachten. In Steglitz liegen seit heute die Weihnachtsbäume brav und ordentlich am Straßenrand; bereit zur korrekten Entsorgung. Der Alltag wird in Berlin zurück gekehrt. Auch der Imbiss bei „Ullrich am Zoo“ kocht wieder … Weiterlesen

Happy 2019

Zum Schluss

  Willkommensgeschichten von Berlinerinnen. Jackie A. Lea Streisand Aber im Ernst. Ich mag Berlin zu Weihnachten genau wie zu den Sommerferien. Natürlich nicht das Wetter. Aber dafür die Stadt. Diese leert sich zum Ende des Jahres merklich. Sogar vor meiner … Weiterlesen

Khao Lak

2004 geschah es. 240.000 Menschen starben am Meer. Mai´s Quiet Zone ist schon lange weg. Es war die billigste und schönste Unterkunft am Strand. Nun ist es wieder geschehen. Next Paradise is destroyed.

Pa rum pum pum pum

Frohe Weihnachten wünsche ich allen Freunden, netten Kollegen und meinen Fahrgästen. Natürlich wird in Berlin auch an die Ärmsten  gedacht. Mein Freund Frank Zander lädt seit vielen Jahren zu Weihnachten 3.000 obdachlose Menschen ins das ESTREL-Hotel nach Neukölln zum Gänsebraten … Weiterlesen

Happy landing

Alexander Gerst mit 2 Freunden pünktlich zu Weihnachten auf der Erde gelandet. Er hat uns das Schönste mitgebracht.

Ever fallen in love

Schöne neue Welt

Wer das Buch 1984 von George Orwell gelesen hatte, kann heute nur müde lächeln über die damalige Vorhersage einer Diktatur. Über die Naivität der heutigen Gesellschaft und die leichtfertige Gewöhnung an niedrigste Verhaltens- Lohn- und sonstige Standards kann der Autor … Weiterlesen

Horst und wie er die Welt sah

Erschreckende Nachrichten in diesen Tagen. In Berlin und auf der Welt. Menschen flüchten vor Feuer und Wasser. Viele Tote sind zu beklagen. In armen und „reichen“ Ländern. Baustellen, Behörden, Branchen, ja ganze Systeme sind teilweise nur noch zu 20% funktionsfähig … Weiterlesen

Brüder – nicht Schießen!

Am Freitag ist ein denkwürdiger Tag – in mehrfacher Hinsicht. Für uns Deutschen war dieser Tag schon öfter ein revolutionärer oder eben einsehr  tragischer Tag. Zu diesem Thema gibt es nun ein Revulotionszentrum in Berlin, welches mit vielen Ausstellungen und … Weiterlesen

Mädchen aus Ost-Berlin

Manchmal habe ich Begegnungen, die tiefer gehen. So geschehen gestern vor dem neuen Mercedesplatz. Es ist wirklich gut, dass uns schon so lange die Mauer nicht mehr trennt! Bald sind es 29 Jahre! Dazu passt sehr gut die Geschichte eines … Weiterlesen

Egoisten

Neulich wurde ich mal wieder von Touristen angesprochen und gefragt, warum in Berlin die Radfahrer so schnell und rücksichtslos führen. Dieser Wahrnehmung stimme ich zu 100% zu. Ich neige zwar nicht dazu Schubladen aufzumachen indem ich pauschal eine Gruppe bewerte, … Weiterlesen

Aufenthaltsqualität

Neulich eröffnete bei mir das nächste Shopping-Center. Dazu wurde die gute, alte Schultheiß-Brauerei von unserem Spezialisten umgebaut. Ich selbst habe so meine eigene Geschichte mit der Turmstraße im Allgemeinen und der Brauerei im Besonderen. In der 1980´er Jahren war auf … Weiterlesen

Schöne Töne in D-Moll

30 Jahre Einheit und Gleichheit und Brüderlichkeit. Vor dieser Zeit gab es wirklich schöne, handgemachte Erkennungmelodien. Können Sie sich daran erinnern? Als es noch Pausen- und Pausenzeichen in der Medienlandschaft gab? Lang ist´s her! Also – mach mal Pause! Heute:

Lichtblicke

  Wenn Hagen Rether spricht könnte es sein, dass manchem ein oder zwei Lichter aufgehen. Das ist zumindest zu hoffen. Ansonsten wird es eng…                             oder „Legen Sie etwas auf die Seite, damit Sie in einem warmen Land sterben können.“ … Weiterlesen

Ende eines Sommers

Räucherstäbchenduft – leises Plättschern im See – der Ruf des Habichts, ein Paradies mitten in der Stadt. Manchmal wird sogar ein Gedicht vorgetragen. Heute war es von Johann Gottfried Herder (1744-1803): Der Gewinn des Lebens   Am kühlen Bach, am … Weiterlesen

Weltstadt Berlin

Einer unserer bekanntesten Berliner Künstler ist wohl Frank Zander („Hier kommt Kurt“). Nun hat er sich einer Kooperation hingegeben die unbeabsichtigt das Alltagsniveau in Berlin aufzeigt. Als Knüller ist er zur Eröffnung eines Imbisses am „Kurt-Schuhmacher-Damm“ gekommen. Also allet rischtisch … Weiterlesen

Vielfalt am Tor

Heute war es wieder einmal richtig bunt bei uns. Abends am Brandenburger Tor kamen zuerst 1.000 Hells Angels, um gegen das Verbot für das Tragen ihrer Kutten zu demonstrieren. 1.000 röhrende Motorräder… sound and smell of fuel. Gleichzeitig kam auf … Weiterlesen

Einfach nur sitzen

Manche Kollegen meinen das Warten wäre verlorene Zeit. Ich sehe das ganz anders. Ich kann dabei Zeit vergehen lassen und den anderen Menschen bei ihrem Leben zuschauen. Früher ging man dazu in ein Caféhaus. Gerade ich Berlin war dies sehr … Weiterlesen

Spiritueller Meister

Der Meister sagt: https://rbbmediapmdp-a.akamaihd.net/content/48cd7fad-979d-4cb5-9c87-b195fbc4bfb1_11b25081-c82a-42c1-9c7e-b767cd0b7efb.mp3   Morgenluft die Witterung ist aufgenommen. Es riecht nach Sieg. Es könnte reichen. Endlich wieder Ordnung. Nach guter Deutscher Art. Neue Sündenböcke sind ausgemacht. Und alle heulen mit. Wölfe sind unterwegs. Tag und Nacht. Die Propaganda … Weiterlesen

Und willst du reich sein dann liebe dir ein Kind

R.I.P. Thomas

2. Welt

Heute melden die Medien, dass „Ryanair“ zukünftig eine Zusatzgebühr für das zweite Gepäckstück in der Kabine verlangt. Damit sollen die Verspätungen bekämpft werden, die sich  standardmäßig durch das Gerangel um einen Platz im Gepäckfach ergeben. Aber leider ist in keinem … Weiterlesen

Ebertstraße

Direkt vor dem Mahnmahl für die Opfer des Holocaust fiel mir gestern eine Gruppe von osteuropäischen Bettlerfrauen auf, die unsere Touristen in betrügerischer Absicht massiv belästigen. Dieses Mal hatten 7 Frauen einen asiatischen Mann umringt und hielten ihn fest. Er … Weiterlesen

Respect

Meine Seele hat es eilig ​​Ich zählte meine Jahre und entdeckte, dass mir weniger Lebenszeit bleibt als die, die ich bereits durchlebte. ​Ich fühle mich wie jenes Kind, das eine Packung Süßigkeiten gewann: Die ersten aß es mit Vergnügen, doch … Weiterlesen

Heimat

Auf den Weg machen von Moabit nach Lankwitz. Moabit. Finster ist es. Nicht bedrohlich. Urvertrauen. Oma und Opa sind auch dabei. Die Beusselstraße hoch. S-Bahngeruch, Braunkohle, Osten. Umsteigen Papestraße – rennen durch die langen, stummen Tunnel der Vergangenheit. Den Anschluss … Weiterlesen

High Noon

Wenn in der Stadt 99 Grad Fahrenheit herrschen, kommt das Leben zum Stillstand. Jeder verkriecht sich irgendwohin; in den Schatten. Kein Regen in Sicht: …

25 %

Am Donnertsag habe ich bei Aldi Küchenschwämme gekauft. Einen größeren Vorrat. Ich tat dies, weil dort die Schwämme günstig sind und in den anderen Läden gut 1/4 kleiner geworden waren. Schon im Laden hegte ich Zweifel, an dem Fromat der … Weiterlesen

Bilder der Woche

Identity

Mit dem diesjährigen Motto, hat sich aus meiner Perspektive diese Bewegung zum 40. Jubiläum selbst auf das Körperliche reduziert. Das passt genau in das Wesen unserer heutigen, zwanghaft selbstoptimierten Gesellschaft, wie ich finde. Aber eines bleibt immer gleich: Der stupide … Weiterlesen

Die Würde des Menschen ist unantastbar – eigentlich.

Seit 95 Jahren gibt es den Flughafen Tempelhof in unserer Stadt. Er ist weltberühmt. Davor steht das Luftbrückendenkmal und erinnert an die ebenso weltberühmte Hilfsaktion der Amerikaner genau vor 70 Jahren. Schon 10 Jahre steht das einst größte Gebäude der … Weiterlesen

Pendelobelisk

    Gestern hatte ich das Vergnügen eine kleine Gruppe anzuführen. Zu gerne zeige ich kleine, versteckte Köstlichkeiten am berühmten Kudamm. Gleich zu Beginn durfte die Gruppe das Pendel auf dem Joachimsthaler Platz anschubsen und sich dabei etwas wünschen. Was … Weiterlesen

Scenes of Migration

Während sich gestern die großen Kinder der Koalition weiter gestitten haben und dabei jede Menge Journalisten vor der Türe der CDU-Zentrale stundenlang auf ein Ergebnis warten ließen, wurde tagesaktuell ein sehr passendes Theaterstück direkt an der Weltzeituhr des Alexanderplatzes auf … Weiterlesen

Sunny Streets

Nachdem nun klar ist, dass der Senat von Berlin nicht wirklich die Absicht hat eine fahrradfreundliche Stadtzu bauen, wurde heute damit begonnen unsere Straßen gelb zu einzufärben. Dadurch wird sich ein sehr viel helleres und freundlicheres Stadtbild ergeben und zusätzlich … Weiterlesen

Schland!

 Möge dieser Kelch an uns vorüber gehen.  

Berlin am Morgen

Erleben Sie unsere Stadt am frühen Morgen. Gerade am Wochenende, wenn alles noch schläft, ist Berlin ein kleines Goldstück. Bei schönem Wetter ist das Licht besonders, sind die Straßen menschenleer und autofrei. Still gleitet die Rikscha über den abgekühlten Asphalt. … Weiterlesen