Archiv der Kategorie: Tagebuch

Aktuelles von den Berliner Straßen und Plätzen vom Rikscha-Piloten.

„Mein Name ist Lukas – Clint Lukas

… und ich halte mich für den coolsten Menschen unter der Sonne.“ So oder so ähnlich könnte der Leitsatz dieses Menschen lauten, denn er urteilt gerne über andere Menschen und setzt diese öffentlich herab. ER SELBST ist das Maß all … Weiterlesen

Ever fallen in love

Schöne neue Welt

Wer das Buch 1984 von George Orwell gelesen hatte, kann heute nur müde lächeln über die damalige Vorhersage einer Diktatur. Über die Naivität der heutigen Gesellschaft und die leichtfertige Gewöhnung an niedrigste Verhaltens- Lohn- und sonstige Standards kann der Autor … Weiterlesen

Horst und wie er die Welt sah

Erschreckende Nachrichten in diesen Tagen. In Berlin und auf der Welt. Menschen flüchten vor Feuer und Wasser. Viele Tote sind zu beklagen. In armen und „reichen“ Ländern. Baustellen, Behörden, Branchen, ja ganze Systeme sind teilweise nur noch zu 20% funktionsfähig … Weiterlesen

Brüder – nicht Schießen!

Am Freitag ist ein denkwürdiger Tag – in mehrfacher Hinsicht. Für uns Deutschen war dieser Tag schon öfter ein revolutionärer oder eben einsehr  tragischer Tag. Zu diesem Thema gibt es nun ein Revulotionszentrum in Berlin, welches mit vielen Ausstellungen und … Weiterlesen

Mädchen aus Ost-Berlin

Manchmal habe ich Begegnungen, die tiefer gehen. So geschehen gestern vor dem neuen Mercedesplatz. Es ist wirklich gut, dass uns schon so lange die Mauer nicht mehr trennt! Bald sind es 29 Jahre! Dazu passt sehr gut die Geschichte eines … Weiterlesen

Egoisten

Neulich wurde ich mal wieder von Touristen angesprochen und gefragt, warum in Berlin die Radfahrer so schnell und rücksichtslos führen. Dieser Wahrnehmung stimme ich zu 100% zu. Ich neige zwar nicht dazu Schubladen aufzumachen indem ich pauschal eine Gruppe bewerte, … Weiterlesen

Aufenthaltsqualität

Neulich eröffnete bei mir das nächste Shopping-Center. Dazu wurde die gute, alte Schultheiß-Brauerei von unserem Spezialisten umgebaut. Ich selbst habe so meine eigene Geschichte mit der Turmstraße im Allgemeinen und der Brauerei im Besonderen. In der 1980´er Jahren war auf … Weiterlesen

Schöne Töne in D-Moll

30 Jahre Einheit und Gleichheit und Brüderlichkeit. Vor dieser Zeit gab es wirklich schöne, handgemachte Erkennungmelodien. Können Sie sich daran erinnern? Als es noch Pausen- und Pausenzeichen in der Medienlandschaft gab? Lang ist´s her! Also – mach mal Pause! Heute:

Lichtblicke

  Wenn Hagen Rether spricht könnte es sein, dass manchem ein oder zwei Lichter aufgehen. Das ist zumindest zu hoffen. Ansonsten wird es eng…                             oder „Legen Sie etwas auf die Seite, damit Sie in einem warmen Land sterben können.“ … Weiterlesen

Ende eines Sommers

Räucherstäbchenduft – leises Plättschern im See – der Ruf des Habichts, ein Paradies mitten in der Stadt. Manchmal wird sogar ein Gedicht vorgetragen. Heute war es von Johann Gottfried Herder (1744-1803): Der Gewinn des Lebens   Am kühlen Bach, am … Weiterlesen

Weltstadt Berlin

Einer unserer bekanntesten Berliner Künstler ist wohl Frank Zander („Hier kommt Kurt“). Nun hat er sich einer Kooperation hingegeben die unbeabsichtigt das Alltagsniveau in Berlin aufzeigt. Als Knüller ist er zur Eröffnung eines Imbisses am „Kurt-Schuhmacher-Damm“ gekommen. Also allet rischtisch … Weiterlesen

Vielfalt am Tor

Heute war es wieder einmal richtig bunt bei uns. Abends am Brandenburger Tor kamen zuerst 1.000 Hells Angels, um gegen das Verbot für das Tragen ihrer Kutten zu demonstrieren. 1.000 röhrende Motorräder… sound and smell of fuel. Gleichzeitig kam auf … Weiterlesen

Einfach nur sitzen

Manche Kollegen meinen das Warten wäre verlorene Zeit. Ich sehe das ganz anders. Ich kann dabei Zeit vergehen lassen und den anderen Menschen bei ihrem Leben zuschauen. Früher ging man dazu in ein Caféhaus. Gerade ich Berlin war dies sehr … Weiterlesen

Spiritueller Meister

Der Meister sagt: https://rbbmediapmdp-a.akamaihd.net/content/48cd7fad-979d-4cb5-9c87-b195fbc4bfb1_11b25081-c82a-42c1-9c7e-b767cd0b7efb.mp3   Morgenluft die Witterung ist aufgenommen. Es riecht nach Sieg. Es könnte reichen. Endlich wieder Ordnung. Nach guter Deutscher Art. Neue Sündenböcke sind ausgemacht. Und alle heulen mit. Wölfe sind unterwegs. Tag und Nacht. Die Propaganda … Weiterlesen

Und willst du reich sein dann liebe dir ein Kind

R.I.P. Thomas

2. Welt

Heute melden die Medien, dass „Ryanair“ zukünftig eine Zusatzgebühr für das zweite Gepäckstück in der Kabine verlangt. Damit sollen die Verspätungen bekämpft werden, die sich  standardmäßig durch das Gerangel um einen Platz im Gepäckfach ergeben. Aber leider ist in keinem … Weiterlesen

Ebertstraße

Direkt vor dem Mahnmahl für die Opfer des Holocaust fiel mir gestern eine Gruppe von osteuropäischen Bettlerfrauen auf, die unsere Touristen in betrügerischer Absicht massiv belästigen. Dieses Mal hatten 7 Frauen einen asiatischen Mann umringt und hielten ihn fest. Er … Weiterlesen

Respect

Meine Seele hat es eilig ​​Ich zählte meine Jahre und entdeckte, dass mir weniger Lebenszeit bleibt als die, die ich bereits durchlebte. ​Ich fühle mich wie jenes Kind, das eine Packung Süßigkeiten gewann: Die ersten aß es mit Vergnügen, doch … Weiterlesen

Heimat

Auf den Weg machen von Moabit nach Lankwitz. Moabit. Finster ist es. Nicht bedrohlich. Urvertrauen. Oma und Opa sind auch dabei. Die Beusselstraße hoch. S-Bahngeruch, Braunkohle, Osten. Umsteigen Papestraße – rennen durch die langen, stummen Tunnel der Vergangenheit. Den Anschluss … Weiterlesen

High Noon

Wenn in der Stadt 99 Grad Fahrenheit herrschen, kommt das Leben zum Stillstand. Jeder verkriecht sich irgendwohin; in den Schatten. Kein Regen in Sicht: …

25 %

Am Donnertsag habe ich bei Aldi Küchenschwämme gekauft. Einen größeren Vorrat. Ich tat dies, weil dort die Schwämme günstig sind und in den anderen Läden gut 1/4 kleiner geworden waren. Schon im Laden hegte ich Zweifel, an dem Fromat der … Weiterlesen

Bilder der Woche

Identity

Mit dem diesjährigen Motto, hat sich aus meiner Perspektive diese Bewegung zum 40. Jubiläum selbst auf das Körperliche reduziert. Das passt genau in das Wesen unserer heutigen, zwanghaft selbstoptimierten Gesellschaft, wie ich finde. Aber eines bleibt immer gleich: Der stupide … Weiterlesen

Die Würde des Menschen ist unantastbar – eigentlich.

Seit 95 Jahren gibt es den Flughafen Tempelhof in unserer Stadt. Er ist weltberühmt. Davor steht das Luftbrückendenkmal und erinnert an die ebenso weltberühmte Hilfsaktion der Amerikaner genau vor 70 Jahren. Schon 10 Jahre steht das einst größte Gebäude der … Weiterlesen

Pendelobelisk

    Gestern hatte ich das Vergnügen eine kleine Gruppe anzuführen. Zu gerne zeige ich kleine, versteckte Köstlichkeiten am berühmten Kudamm. Gleich zu Beginn durfte die Gruppe das Pendel auf dem Joachimsthaler Platz anschubsen und sich dabei etwas wünschen. Was … Weiterlesen

Scenes of Migration

Während sich gestern die großen Kinder der Koalition weiter gestitten haben und dabei jede Menge Journalisten vor der Türe der CDU-Zentrale stundenlang auf ein Ergebnis warten ließen, wurde tagesaktuell ein sehr passendes Theaterstück direkt an der Weltzeituhr des Alexanderplatzes auf … Weiterlesen

Sunny Streets

Nachdem nun klar ist, dass der Senat von Berlin nicht wirklich die Absicht hat eine fahrradfreundliche Stadtzu bauen, wurde heute damit begonnen unsere Straßen gelb zu einzufärben. Dadurch wird sich ein sehr viel helleres und freundlicheres Stadtbild ergeben und zusätzlich … Weiterlesen

Schland!

 Möge dieser Kelch an uns vorüber gehen.  

Berlin am Morgen

Erleben Sie unsere Stadt am frühen Morgen. Gerade am Wochenende, wenn alles noch schläft, ist Berlin ein kleines Goldstück. Bei schönem Wetter ist das Licht besonders, sind die Straßen menschenleer und autofrei. Still gleitet die Rikscha über den abgekühlten Asphalt. … Weiterlesen

Sozialprojekt bei ALDI

  Vor einigen Wochen ist mein Stamm-ALDIMARKT am Hauptbahnhof neu gestaltet worden.   Nun ist alles aufgehübscht, das BIO-Sortiment ergänzt und die Waren neu angeordnet. Niemand findet sich mehr zurecht. Gleich am Eingang ist der Brotcounter. Kunden die dort Ware … Weiterlesen

Frau T. reist mit Vergnügen durch die Welt

Ich könnte an dieser Stelle schreiben, wie es in der Welt aussieht mit frischem Trinkwasser. Dies ist dem politisch interessierten Menschen aber durchaus bekannt. Ich könnte auch schicke Reisetipps geben wo es in der Welt am Schönsten ist (war), um … Weiterlesen

Verwertungsdruck II

  Wieder stirbt ein Stück Geschichte am Kurfürsten Damm. Nachdem neulich erst der GLORIA – PALAST einem Bürohaus weichen musste, kommen nun die beiden traditionellen Bühnen im Herzen West-Berlins dran. 1924 gegründet von Max Reinhardt wurden an diesem historischen Ort … Weiterlesen

Berlin – Bangkok

  „Please offer your seat to those in need“, sagen die Schilder in der U-Bahn. Und die Menschen handeln auch so. Ich liebe Bangkok. Auch wenn es dort heiß ist, der Verkehr nicht funktioniert und – auch dadurch – die … Weiterlesen

1. Mai – Feiertag

Endlich ist es warm – auch in Berlin. Touristenmassen erstürmen Berlin. Modisch gekleidet und mit den passenden Accessoires versehen stehen und laufen sie überall herum. Handy, Wasserflasche, Sonnenbrille und Star Bucks Cafe gehören zur Grundausstattung. Der Selfiestick ist aus der … Weiterlesen

Weltbaum

An der Bachstr. / Ecke Straße des 17. Juni befindet sich seit über 40 Jahren ein großflächiges Wandbild. Wenn Sie am S- Bahnhof Tiergarten ankommen, um auf den Trödelmarkt zu gehen, ist es schon vom Bahnhof aus nicht zu übersehen. … Weiterlesen

HONKS

Der Winter ist vorbei und so kommen die Rikschafahrer wieder zusammen um gemeinsam – sozusagen als Gemeinschaft – zu arbeiten. Manche Fahrer schlagen aber lieber zu wenn ihnen etwas nicht passt. Also, vertrauen Sie ihrem Gefühl, dann finden Sie mit … Weiterlesen

Verwertungsdruck

Besonders weitsichtig und sozial hat sich der Berliner Senat verhalten, als er 2004 seine städtischen Wohungen namnes GSW verkauft hatte. Diese Wohnungwen waren einfach zu renovierungsbebürftig. Ein Projekt dieser Größenordnung – diese Wohnungen zu modernisieren – traute man sich nicht … Weiterlesen

Charlottenburg

Die meisten Besucher des königlichen Schlosses und dem Park in Charlottenburg gehen achtlos an der Gegend rund um die Schlossstraße vorbei. Gegenüber des Schlosses gibt es schöne, alte Häuser von Friedrich August Stüler zu bewundern, welche heute als Museen dienen. … Weiterlesen

Grüne Woche in Berlin

Ich bin Sebastian Berlin

In stiller Trauer Anna Bagratuni (Ukraine) Georgiy Bagratuni (Ukraine) Sebastian Berlin (Deutschland) Nada Cizmar (Tschechische Republik) Fabrizia di Lorenzo (Italien) Dalia Elyakim (Israel) Christoph Herrlich (Deutschland) Klaus Jacob (Deutschland) Angelika Klösters (Deutschland) Dorit Krebs (Deutschland) Lukasz Urban (Polen) Peter Völker … Weiterlesen

Barbara

In Berlin gibt es viele süchtige Menschen. Viele der obdachlosen Menschen sind nur ein kleiner Teil davon. Der weitaus größere Teil bleibt unsichtbar. Ende 1975 traf der damalige Chef des Jüdischen Krankenhauses – Prof. Dr. Lothar Schmidt – einen Freund … Weiterlesen

Grauer November

Wenn ich mich richtig erinnere, war das Wetter vor 28 Jahren so ähnlich wie heute; nur etwas kälter. Nach dem „Faith no more“ Konzert im Berliner „Loft“ am Nollendorfplatz, fuhren um Mitternacht bereits die ersten Trabbis in Westen Berlins umher. … Weiterlesen

Paradies Berlin

Nun ist es raus. Berlin wird in den nächsten Jahren zu einem Menschen-, Fahrrad und Naturparadies umgebaut. Überall wird es sichere Radwege geben. Autofahrer werden ab sofort Rücksicht auf die schwächeren Verkehrteilnhmer nehmen. Die Polizei wird von neuen, gut ausgebildten, … Weiterlesen

Geschichtsunterricht

Text von Jens Mühling Jens Mühling: „Er war 90 Jahre alt. Ich fragte ihn, ob er schon vor dem Krieg im Hansaviertel gelebt hatte – in jenem untergegangenen Kiez, den ich nur von Fotos kannte. Er schüttelte den Kopf. „Als … Weiterlesen

Jonny K.

  Gestern vor 5 Jahren wurde Jonny am Alex erschlagen. Die Täter sind frei und rühmen sich mit ihrer Tat. Die allgemeine, gesellschaftliche Verrohung schreitet voran. Hilflose Personen werden liegen gelassen, Zivilcourage wird oft genug bestraft. Trotzdem kämpft Tina, die … Weiterlesen

Obdachlos

Flifli – Flafla- Flaschenpfand… Unser grüner Bezirksbürgermeister von Berlin – Mitte fordert jetzt „auffällige Obdachlose aus Osteuropa, die im Tiergarten campen, abzuschieben“. Natürlich ist der Zustand im Tiergarten rund um den Zoo nicht hinnehmbar und furchtbar. Aber Abschiebung zu fordern … Weiterlesen

American Girl 1977

  Rikscha fahren durch Berlin – immer ein wunderbares Vergügen. Fast wie im Himmel. Ach so … und dann ist ja heute noch ein Feiertag heute. Dieser wird am Brandenburger Tor von und mit COCA COLA begangen – einem großen … Weiterlesen

Dadada

lichtlichtlicht.partypartyparty.schnellschnelleramschnellsten.kontaktkontaktkontakt.jeder mitjedem.allewissenalles.virtuellerealität.zujederzeit.allemachenmit.immerbesonderssein undbesondereserleben.weilmansonstotist.spannendmussessein.whatsappfacebookmail.all esimmergleichundsofort.jedermitjedem.bestesbierbestesessenbestesaussehenbestefreudeb esteslebenbestereisenbesteparty.vielvielviel.jemehrdesdobesser.undspanndend.schönehaa eschönebärteschönesendung.schnellschnellschnellimmeraktuell.kosteeswaseswolle.afdnd. dieweltegal.hauptsacheich.manbinichtoll.stromausdersteckdose.zuhauseundimauto.undfa hrrad.alesgleichzeitig.großeskino.cafetogo.internettogo.essentogo.lebentogo.waskostetdie welt.kindewagenvonporsche.ryanaireasyjetflixbusairberlin? R.I.P JOY! War schön mit Dir. Rikscha fahren – ein Erlebnis ganz ohne Internetverbindung!

Tourists welcome

Klick aufs Bild!   … und: Rikscha fahren ist immer ein Vergnügen!