Schlagwort-Archive: Dummheit

Schland!

 Möge dieser Kelch an uns vorüber gehen.  

HONKS

Der Winter ist vorbei und so kommen die Rikschafahrer wieder zusammen um gemeinsam – sozusagen als Gemeinschaft – zu arbeiten. Manche Fahrer schlagen aber lieber zu wenn ihnen etwas nicht passt. Also, vertrauen Sie ihrem Gefühl, dann finden Sie mit … Weiterlesen

Fundstück der Woche

von Jochen-Martin Gutsch: In der Zeitung las ich kürzlich von der Online-Petition „Klare Kante gegen Automachos“. Engagierte Fahrradaktivistinnen haben diese Petition ins Leben gerufen, weil sie sich von männlichen Autofahrern „immer wieder“ beleidigt, angepöbelt und genötigt fühlen. Zitat: „Jahrzehntelang hat … Weiterlesen

Lethargie im Hansaviertel

Manchmal irren kleine Gruppen von Touristen in meiner Wohngegend umher. Meistens sind es Italiener, die in ihrem Reiseführer vom berühmten Hansaviertel gelesen haben. Hier angekommen staunen sie dann nicht schlecht wie langweilig es hier ist. Außer dem Baumkuchencafe an der … Weiterlesen

Volksbühne Berlin

Der Senat von Berlin hat beschlossen wieder eine Legende Berlins sterben zu lassen. Am Sonntag wird zum letzten Mal ein Marthaler Stück an der VB gegeben. Dann ist die spannenste Epoche dieses Theaters Geschichte. Nach der Sommerpause folgt – folgerichtig … Weiterlesen

Die Wölfe sind zurück!

Gestern wurde eine zeitgenössische Freiluftausstellung direkt am Hauptbahnhof eröffnet. Dort werden 66 Skulpturen gezeigt, die sehr konkret zeigen, wie sich Wölfe verhalten. Begleitend wird aufgeklärt wie Hass, Angst, Staatshass und Rassismus entstehen. Sollten Sie nicht mit der Bahn angereist sein, … Weiterlesen

Brot und Spiele

Leider muss ich meinen naiven Traum des letzten Eintrags – den Traum einer friedlichen Welt – bereits schon heute revidieren. Die Menschen werden voraussichtlich nicht klug genug sein um zu teilen, weil sie oft nicht gut genug informiert werden, damit sie sich klug verhalten können. … Weiterlesen

5 Jahre Fukishima

Rikscha, Rikschafahren, Rischatoure In diesen Tagen jähren sich gleich 2 (offizielle!) Atomunfälle. Fukushima und Tschernobyl. Aus diesen Anlass veranstaltet eine Gruppe von in Berlin lebenden Japanern in der Zeit zwischen dem 11. März und dem 26. April unter dem Namen … Weiterlesen

Fun

Drei junge Frauen so ca. 20-25 Jahre alt, stiegen an einer Roten Ampel in Mitte in mein Taxi. Englischsprachig, versteht sich. Nummer 1 wollte zur Mauergedenksstätte an der Bernauer Straße, Nummer 2 gab die East Side Gallery als Ziel an. … Weiterlesen

Im medialen Schatten der WM

Vor einigen Tagen haben sich politische Aktivisten die Mühe gemacht eine einsame Wand am Spandauer Schifffahrtskanal als Ort für ihre Botschaft zu nutzen. Dort war es nur einige Tage zu sehen Und es fand dort kaum Beachtung – wie gesagt … Weiterlesen

Raus damit!

Ob ein Groß(?)flughafen, ein großes Stadtschloss, eine noch immer nicht sanierte Oper, der Bau einer U-Bahnlinie vom Brandenburger Tor zum Alexanderplatz 500 m parallel der seit 1882 bestehenden und bis vor einigen Jahren bestens funktionierenden Stadtbahn, oder die geplante „Klaus-Wowereit-Gedächnisbibliothek“. … Weiterlesen