Schlagwort-Archive: Geschichte

Europacity

Es gibt mitten in Berlin noch immer ein riesengroßes, freies Gelände. Den alten Containerbahnhof an der Heidestr. Diese schließt sich nördlich des Hauptbahnhofs an und reicht bis nach Wedding. Nachts standen/stehen dort Damen die ihre Dienste anboten. Nach der Wende … Weiterlesen

Dit is Berlin, wa?

Dit is (noch) unser buntes Berlin!   Dit nich! Wo ist der Fehler auf dem Plakat? In der Rikscha erleben Sie Kreuzberg hautnah und direkt!

Kudamm

Gestern traf ich einen Menschen aus alten Kudamm-Tagen. Tommy war der Geschäftsführer von ZIP Records – DEM Schallplattenladen Berlins. Später arbeitete er bei WOM. Wer kennt diesen Laden noch? Wir unterhielten uns zwar nur kurz, waren uns aber sofort einig, … Weiterlesen

Vier Uhr nachmittags

Der Feiertag ist geschafft. Berlin war übervoll und die Menschen lechzten nach Licht …und Currywurst. Das Brandenburger Tor ist diesmal aber wirklich besonders schön beleuchtet. Sehr beeindruckend – auch die Atmosphäre dort. Nur, … schon in anderen Diktaturen wurde das … Weiterlesen

Berlin Adler

In den 1980 er Jahren wurde der amerikanische Sport auch in Berlin bekannter. Zuerst trainierte die Mannschaft auf der Wiese vor dem verwaisten Reichstagsgebäude. Dann konnte in Reinickendorf im Foxweg und auch in Wedding am Plötzensee trainiert werden. Highlight waren die Spiele … Weiterlesen

Maybe Bag

Die Liste der Verstorbenen ist bereits jetzt schon lang in diesem Jahr und wird vermutlich noch länger werden, da unsere Generation  eben auch in die Jahre kommt. Nun ist aber eine wirkliche Menschenverachterin gestorben. Bis zum Ende ihres Lebens meinte … Weiterlesen

Seit gestern 9:00 Uhr ist Frühling im Tiergarten

Spüren Sie es auch? Die Vögel zwitschern und die Luft duftet nach Erde. Der Kuckuck klopft an den Baum. Frieden. So fühlt sich Frühling an. Zartes Blau erblüht neben der ehemaligen Siegesallee. Wenn Sie mit (m)einer Rikscha durch den erwachenden, … Weiterlesen

History repeating

Das Wahlprogramm! Die einfache Berliner Bevölkerung steht den Franzosen größtenteils ablehnend gegenüber. Deren Aussehen war ungewohnt, ihre Sprache unverständlich, die Religionsausübung fremd. Mit ihrem Eintreffen wurden Wohnraum und Lebensmittel knapp, Preissteigerungen waren die Folge. Wichtiger noch: Man glaubte die eigene … Weiterlesen

Aus den Augen aus dem Sinn

  Vorgestern habe ich dieses aussagekräftiges Foto geschossen. Während hinter dem Rücken der Touristen der Gedenkkranz für die gestorbenen Flüchtlinge der DDR ausgedient hat, drängen sich die Menschen vor den falschen Grenzsoldaten, um ein Foto für das Urlaubsalbum zu schießen. … Weiterlesen

Mit der Rikscha durch die Stadt

Wenn Sie die Marl-Marx-Allee mit offenen Augen entlang gehen, können Sie noch einige Zeugen der alten Zeit entdecken. Der Charme aber auch der Verfall und manche Armseeligkeit sind dort zu sehen. Auch im Westen kann man an so mancher Straßenecke den … Weiterlesen

1000 Jahre

Die meisten Menschen meiner Generation kennen Sprüche der Eltern. Alte Geschichten. Das Ewige. Am 8. Mai ist alles vorbei, den 20. April, schwarzbraun ist die Haselnuss. So bin auch ich nicht frei von unserer Vergangenheit. Meine Eltern konnten einfach nicht … Weiterlesen

Historischer Fund im Schloßpark

Während drastischer Rodungsarbeiten im Berliner Tiergarten ist das Wrack eines altem Flugzeugs gefunden worden. Nach etwas Recherchearbeit ist nun klar, dass es sich um  die Reste einer Bachem Ba 349 A, der letzten „Wunderwaffe“ der Nazis handelte. Das Fundstück wurde … Weiterlesen

Umleitung

An der Moabiter Brücke ist ein futuristisches Kunstwerk entstanden. Der Gerickesteg muss nach 100 Jahren komplett restauriert werden. Nun sieht es hier so aus:   Parallel zu dieser Arbeit läuft noch bis 06. April 2015 eine Ausstellung zum Thema „Arbeit“ … Weiterlesen

Der letzte Weg

Während in Berlin oft und ausgiebig über Umweltschutz, alternative Energien, Wärmedämmung von Häusern (auf Kosten der Mieter), Elektroautos, Car-Sharing, uvm. geredet wird, hält man es im Staate Dänemark eher mit Taten. Dadurch ist uns unser Nachbarland in Sachen Energie mindestens … Weiterlesen

Schneckenrennen

Steigt man aus der Rikscha aus und verlangsamt das Tempo noch einmal drastisch, so wird auch der Blick auf die Gesetze der Natur geschärft. Zuerst sah ich, dass die Gartenkunst der Kollegin Barbara jetzt erst vollkommen ist. Anschließend konnte ich … Weiterlesen

9/11 oder 11/9

Beide Tage waren wohl – jedes für sich – ein Datum, welches Geschichte schrieb. Die eine Geschichte ist heute 13 Jahre her und veränderte die Welt grundsätzlich. Ich bin wohl nicht alleine der Ansicht, dass es seit diesem Tag eine … Weiterlesen

75 Jahre

Heute vor 75 Jahren begann der 2. Weltkrieg. 11 Jahre zuvor gab es noch bessere Nachrichten am 1. September. Das „Haus Vaterland“ eröffnete am Potsdamer Platz, dem verkehrsreichsten Platz von Europa. Dort steht heute eine Kopie der ersten Verkehrsampel aus … Weiterlesen

Fever!

Wie alle 4 Jahre ist nun wieder das Fußballfieber ausgebrochen. Wie überall in unserem Land gibt es auch hier zahlreiche „Public Viewing“ Spielstätten. Neben diesem Ereignis waren am Wochenende auch die Paraden des CSD, die vielen Konzerte im Rahmen der … Weiterlesen

Rechtsruck in Europa ?

Der Rikschafahrer berichtet: Die Idee für die Stolpersteine wurde 1996 geboren. Die ersten Steine wurden in der Kreuzberger Oranienstraße verlegt. Unterdessen liegen weit über 5.000 Steine in Berlin und über 45.000 Steine in ganz Europa. Die aktuellen Steine in Tiergarten … Weiterlesen

Bernd Rosinski

Die beiden Esel (Christian Morgenstern † 31.03.1914) Ein finstrer Esel sprach einmal zu seinem ehlichen Gemahl: »Ich bin so dumm, du bist so dumm, wir wollen sterben gehen, kumm!» Doch wie es kommt so öfter eben: Die beiden blieben fröhlich … Weiterlesen

Abschied

Jaja, Kinder wie die Zeit vergeht. In den letzten 20 Jahren ist Berlin wirklich fast zu einer richtigen Großstadt herangewachsen. Um Platz zu schaffen für Neues müssen manchmal alte Dinge weichen – so schmerzlich es für manche Menschen auch ist. … Weiterlesen

Born in the U.S.A.

Remember Weissensee: Play loud! Rikscha fahren – immer ein Vergnügen.      

17. April 2012 – Tschüß TXL

Nachdem einige neue Events und Sehenswürdigkeiten eröffnet haben (siehe vorheriger Artikel), gibt es leider auch Orte die bald endgültig schließen werden. 1974 wurde das sechseckige Hauptterminal des Otto-Lilienthal-Flughafens für den zivilen Luftverkehr eröffnet und im Jahr 2011 wurden in TXL … Weiterlesen

01. April 2012 – Event der BVG

Ein besonderes Ereignis bietet uns in Berlin zur Zeit die BVG in Erinnerung an die Wendezeit des geteilten Berlin, wo es kaum Verkehrsverbindungen von Ost nach West und umgekehrt gab. Seit einigen Tagen wird an dem Originalstandort des WERTHEIM-Kaufhauses am … Weiterlesen

30. März 2012 – DHM

Ab und zu organisiert Helmut, einer der Besitzer von „Berlin Rikscha Tours“, Führungen oder Events für uns Rikschafahrer. So war gestern der Rundgang durch das DHM angesagt, wo es zurzeit eine schöne Ausstellung über Friedrich II. gibt. 20 Fahrer versammelten … Weiterlesen

8. August 2011 – Tempelhof Airport

Der Flughafen teilt sich in die mehr als 1200 Meter lange Flughalle mit Hangar und die Empfangs- und Verwaltungsgebäude. Das Empfangsgebäude befindet sich axial dem Hallenbogen angeschlossen, umschließt einen Vorplatz dreiseitig und schafft einen Übergang zu dem dahinter liegenden heutigen … Weiterlesen

18.Juli 2011 – Industrialisierung

Verlässt man das Zentrum der Stadt, fährt man sich in die Bezirke und die wirkliche Stadt, findet man Zeugen der alten Zeit. Stolze Bauwerke zeugen von einer Zeit von hier Schornsteine rauchten, Menschen in Fabriken schufteten um die Familie durchzubringen. … Weiterlesen