Schlagwort-Archive: Senat

Volksbühne Berlin

Der Senat von Berlin hat beschlossen wieder eine Legende Berlins sterben zu lassen. Am Sonntag wird zum letzten Mal ein Marthaler Stück an der VB gegeben. Dann ist die spannenste Epoche dieses Theaters Geschichte. Nach der Sommerpause folgt – folgerichtig … Weiterlesen

(Flughafen) Berlin – Brandenburg

Die Berliner haben niemals genug (Platz). Deswegen versuchten sie immer wieder eine friedliche Kooperation mit den Nachbarn. Nach dem gescheiterten Bauvorhaben BER wird nun über die Auslagerung ihrer HEIMMANNSCHAFT Hertha BSC nachgedacht. Entweder soll das neue Stadion auf die grüne … Weiterlesen

Winterzeit

1980 – damals. Eine Generation vor unserer Zeit. In beiden Teilen Berlins gab es den s.g. Berufsverkehr. Arbeiter fuhren zu nachtschlafender Zeit in die Fabrik. Spätestens um 7:00 Uhr war Arbeitsbeginn. Danach die Freizeit. Um Energie zu sparen wurde die … Weiterlesen

Das tägliche Sterben der Radler

Fast jede Woche stirbt in Berlin ein Mensch unter einem Laster. Vor 2 Jahren wurde – aufwendig und teuer – vom Senat eine Umfrage über die gefährlichsten Ecken für Radfahrer in Auftrag gegeben und ausgewertet. Bis heute hat sich jedoch … Weiterlesen

Brüssel – Berlin – EU… egal

Berlin hinkt viele, viele Jahre hinterher bei der Gestaltung und Anpassung geänderter Bedürfnisse im Straßenverkehr. Wahrscheinlich liegt es daran, dass die Planungen von gestandenen Autofahrern gemacht werden. So hoppeln wir hier auch über uralte Radwege oder müssen uns durch den … Weiterlesen

Brot und Spiele

Leider muss ich meinen naiven Traum des letzten Eintrags – den Traum einer friedlichen Welt – bereits schon heute revidieren. Die Menschen werden voraussichtlich nicht klug genug sein um zu teilen, weil sie oft nicht gut genug informiert werden, damit sie sich klug verhalten können. … Weiterlesen

Baden gehn

Gestern sah ich ein Plakat im „Kleinen Tiergarten“, welches sich mit dem Thema Ausverkauf unserer Stadt befasst. Sehr schnell bekam ich vom Künstler die Datei von diesem Foto und die Genehmigung es hier zu verwenden. Auch ich habe viele Sommertage … Weiterlesen

Ausnahmegenehmigung

Seit mehr als 15 Jahren gibt es Velotaxis und Rikschas im Stadtbild von Berlin. Als nach der Wende noch Taxis durch das Brandenburger Tor fahren durften, standen abseits neben den Devotionalienhändlern der Besatzungsmacht der DDR bereits einige Velotaxis und fuhren … Weiterlesen

Don´t turn a blind eye to torture

Kommt der Frühling, kommen die Gefühle. Der Blick richtet sich wieder mehr auf das Schöne. Frisches Grün, zwitschernde Vögel, wärmende Sonnenstrahlen, dass alles erweckt unsere Lebensgeister. Fahrräder werden hervorgeholt. Leider ist unsere geliebte Stadt in den letzten 10 Jahren systematisch … Weiterlesen

Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung

Fährt man mit der Rikscha oder dem Fahrrad aufmerksam durch unsere bunte Stadt, so sieht man hier und da großartige Projekte die beweisen wie sehr die Regierung, der Senat und auch die verschiedenen Maßnahmeträger dafür sorgen, dass Langzeitarbeitslose wieder sinnvolle … Weiterlesen

Raus damit!

Ob ein Groß(?)flughafen, ein großes Stadtschloss, eine noch immer nicht sanierte Oper, der Bau einer U-Bahnlinie vom Brandenburger Tor zum Alexanderplatz 500 m parallel der seit 1882 bestehenden und bis vor einigen Jahren bestens funktionierenden Stadtbahn, oder die geplante „Klaus-Wowereit-Gedächnisbibliothek“. … Weiterlesen

15.12.2011 – Flucht in die Freiheit

„Kaum waren die Meldung über die Rückkehr der Berliner Mauer bei der Bevölkerung angekommen und die Züge der Berliner S- Bahn gestoppt worden, verließen viele Menschen fluchtartig die Wagen, um auf den Gleisen so schnell wie möglich in die Freiheit … Weiterlesen