• Tagebuch

    82 % – Plan übertroffen

    Heute endet der Testbetrieb am BER. Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup hatte zuvor deutlich gemacht, dass die Testläufe keine schwerwiegenden Mängel zu Tage gefördert haben. Zugleich dämpfte er die Erwartung, dass bei der Inbetriebnahme alles glatt laufe. „Es wird sicherlich nicht alles hundertprozentig funktionieren“, sagte Lütke Daldrup nach einer Aufsichtsratssitzung am Freitag. Große Schwierigkeiten werde es aber nicht geben. „Die wesentlichen Prozesse sind solide vorbereitet.“ Die Erfolgsquote beim Probebetrieb habe bis dahin bei gut 82 Prozent gelegen. 80 Prozent sei das Ziel gewesen. Na dann viel Glück beim Einchecken! Hauptsache das Fluggerät von Easy Jet hat 100 % Beinfreiheit. 😉 Billigflug olé! Passt zu Berlin. Rikschafahrten bei mir sind immer 100…

  • Tagebuch

    Reiselust im Rikschaland

    Wer eine Reise tut, der kann was erleben. Wer an diesem Wochenende nach Berlin kommt, darf sehen wie tausende Menschen am HALBMARATHON teilnehmen. Wie immer schickt der Wettergott bestes Wetter dafür. Die Strecke führt zunächst geradeaus nach Westen über die alte Ost-West-Straße „Paris – Moskau“ und vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten unserer Stadt bis zum Schloss Charlottenburg. Der Rückweg ist nach dem Kurfürstendamm nicht mehr ganz so prominent. Am besten Sie gehen an diesem Tag zu Fuß oder fahren mit der Rikscha. Dann haben Sie keine Probleme mit den Absperrungen. Hier sehen Sie den Streckenverlauf. Aber vorher gab es heute erst einmal eine Kissenschlacht am Brandenburger Tor. Rikscha, Rikschafahrten, Rikschatouren…

  • Tagebuch

    Neuwahlen

    Unverzüglich nach den Bundestagswahlen wurde beschlossen, einige Dinge mit sofortiger Wirkung zu ändern. So zum Beispiel ist Autofahren in Berlin zeitweise verboten, um den krank machenden Lärm- und Stresspegel zu reduzieren. Wir erinnern uns dabei auch an die Ölkrise in den 1970 ér Jahren und die Bilder von den leeren Autobahnen. Jede Krise hat aber wohl auch ihr Gutes. Damals wie Heute sind neue Freiräume entstanden. Parkplätze werden zu Grünflächen und Autostraßen, ja sogar ganze Flughäfen werden als Lebensräume genutzt. Hochzeitspaare tanzen auf den Straßen von Berlin und die Menschen genießen die Nähe zueinander und die Stille in der Stadt. Kein Bus überrollt einen. 😉 Die Rikschafahrer genießen all´dies ganz…

    Kommentare deaktiviert für Neuwahlen
  • Tagebuch

    Nicht an einem Tag erbaut

    Gestern bin ich mit meiner Freundin seit längerem einmal wieder mit dem Auto durch die Stadt gefahren. Kreuz und Quer. Ich liebe es an einem verschlafenen Sonntag die leeren Straßen zu genießen. Leider war es mit dem Genuss nicht soweit her. Der Zustand unsere Straßen ist erbärmlich. Durchgehend sind riesige Löcher allüberall. Man rumpelt und pumpelt über den Asphalt wie über einen Acker. Rund um den Hauptbahnhof sieht es auch wie auf einem fremden Planeten und die seit Jahren andauernden Verkehrseinschränkungen scheinen für die Ewigkeit gemacht zu sein. Auch sonst herrscht in der Stadt eher das Bild einer Dauerbaustelle. Alles macht den Eindruck eines großen Durchführungs-Staus. Der Stillstand des leidigen…

    Kommentare deaktiviert für Nicht an einem Tag erbaut