• Tagebuch

    Land des Lächelns

    Neulich fand ich einen netten Artikel in der Berliner Zeitung. Dort wurde uns Berlinern geschmeichelt. Den meisten Berlinern wurde ein gewisses Maß an Intelligenz bescheinigt. Wenn dann demnächst wieder Rikscha gefahren wird, achten Sie darauf einen wirklich witzigen oder wenigstens ortskundlichen Fahrer zu finden der diese Fahrt zu einem schönen Erlebnis macht, dass seinen Preis auch wert ist. Fallen Sie nicht auf irgendein falsches Grinsen herein. Sollten Sie an einen Rikschafahrer geraten der Sie lediglich stumm oder dümmliche Witze erzählend von A nach B bringt, so hilft Ihnen diese neu APP – weiter… wirklich gut.

  • Tagebuch

    Schöne Töne in D-Moll

      30 Jahre Einheit und Gleichheit und Brüderlichkeit. Vor dieser Zeit gab es wirklich schöne, handgemachte Erkennungmelodien. Können Sie sich daran erinnern? Als es noch Pausen- und Pausenzeichen in der Medienlandschaft gab? Lang ist´s her! Also – mach mal Pause! Heute: