• Tagebuch

    Kino im Zentrum

    Der Sommer ist da – endlich. Nun kann man auch die vielen Freiluftkinos besuchen ohne zu frieren. Das Kino mit der beeindruckensten Kulisse befindest sich am Potsdamer Platz. Im Kino am Kulturforum gibt es ein abwechslungsreiches Programm und noch die schönste Aussicht gratis dazu. Bald folgen dann jahrelange Bauarbeiten… Wer es noch gemütlicher haben möchte nimmt sich eine Decke, ein Kissen und ein Getränk mit, setzt sich auf die Wiese vor der St. Matthäus-Kirche und kann von dortaus, den Film kostenfrei von der Rückseite der Leinwand aus sehen. Solche Plätze gab es schon früher in den Berliner Kinos. Es waren die Plätze für die armen Leute, die dort für den…

  • Tagebuch,  Uncategorized

    Sterben auf Raten

    Zeit ist ein Fluss. Alles fließt. Änderungen geschehen. Manchmal schnell und manchmal sehr langsam. So hat unser guter, alter Kudamm schon viele Epochen erlebt. Aus den zahlreichen Kinos wurden zumeist Bekleidungsgeschäfte. Nun stirbt eine der traditionellsten Häuser direkt neben der UPPER WEST SIDE. Dort stand seit 1929 der Gloria-Palast im Romanischen Haus neben dem Café TRUMPF. Nach zahlreichen Umbauten wurde 1998 das Kino geschlossen und komplett entkernt. Nur die Freitreppe, der Eingangsbereich nebst Kassenhäuschen und die Leuchtreklame wurden unter Denkmalschutz gestellt und erhalten. UNITED COLOURS OF BENETTON zog ein. Nun hat sich angeblich herausgestellt, dass die Fassade nicht mehr standfest ist und das Haus (leider) abgerissen werden muss. Ähnliches ist…

  • Tagebuch

    Alltag in Paterson

    In unserer schnellen Welt scheinen nur noch außergewöhnlichste Dinge zu zählen. Wie viele Städte hast Du gesehen, wie weit bist Du gereist? Bist du hipp genug – und vor allem schön genug. Machst Du was aus deinem Leben, oder bist Du ein Langweiler und vertrödelst die Zeit? Hörst Du die richtige Musik, isst Du das richtige Essen? Bist Du politisch interessiert und stehst Du auf der richtigen Seite. Teilst Du auch alles brav mit völlig unbekannten Menschen im Internet im Kampf gegen die Unauffälligkeit? Im neuen Film von Jim Jarmusch, zeigt uns der Regisseur sehr eindrucksvoll wie einfach das Leben in (hoffentlich noch) vielen Familien gelebt wird, wenn wirkliche Liebe…

  • Tagebuch

    Captain Fantastic

    Heute gibt es eine Filmpremiere vor der Premiere. Diese findet im Open Air Kino am Kulturforum statt. Hinter der Leinwand sehen sie die leuchtende Kulisse vom Potsdamer Platz. Es ist vielleicht das schönste Freiluftkino von Berlin. Weil jedoch die Nachttemperaturen recht herbstlich sind, könnte es ziemlich kühl werden – ganz im Gegensatz zum Inhalt des Films. Ich selber habe es mir schon immer zur Gewohnheit gemacht in jedem fremdem Land ein Kino zu besuchen – auch wenn es in den meisten Ländern keine Synchronindustrie (Luxusgesellschaft) gibt. Was soll´s… Oft war das Publikum umso lebendiger und hat während der Vorstellung gegessen, gejohlt oder geliebt! Die Originalversion gibt es traditionell in Schöneberg im ODEON. Dort wurden…

  • Tagebuch

    Filmstadt Berlin

      Noch bis zum 20. April(!) gibt es bereits das nächste Filmfestival nach der Berlinale in Berlin. Achtung Berlin  ist ein Filmfest welches Ihnen die Möglichkeit bietet die Filmstadt Berlin in den verschiedensten Sparten zu erleben. Unter anderem gibt es auch eine Retrospektive im Kino am Bundesplatz zum Thema Modestadt Berlin. Fährt man jedoch mit meiner Rikscha durch das heutige Berlin, kann man die verschiedenen Gesichter unserer Stadt live erleben. Dabei kommen ausgewählte Fotos zum Einsatz, da ja Bilder oft mehr veranschaulichen können als Worte es tun. Aber gerade die Kombination von Bildern und Erlebtem kann Sie ein wenig in diese Zeit zurück versetzen und sie kurz fühlen lassen wie…

  • Tagebuch

    Im Kino mit Diane und Joshua

    Wenn man eine Tochter hat die kulturell interessiert ist, kann es passieren, dass man spontan zur Premiere des neuen Films von A.J. Edwards „Better Angels“ mit Diane Krüger geht und selbige an einem auf dem roten Teppich der BERLINALE vorbei schlendern. Ohne die wärmenden Heizstrahler die es vor dem Berlinale-Palast gibt, wurde dies jedoch wegen der sommerlichen Garderobe etwas kühl für Frau Krüger. Umso wärmer war dann der Applaus im fast ausverkauften Saal vom neu eröffneten Zoo-Palast. Es ist die erste Berlinale für dieses ursprüngliche Festivalhaus nach vielen Jahren des Dornröschenschlafes. Der Film konnte mit dem festlichen Rahmen und der technischen Qualität des Hauses bestens mithalten und so können wir…

  • Tagebuch

    Abschied

    Jaja, Kinder wie die Zeit vergeht. In den letzten 20 Jahren ist Berlin wirklich fast zu einer richtigen Großstadt herangewachsen. Um Platz zu schaffen für Neues müssen manchmal alte Dinge weichen – so schmerzlich es für manche Menschen auch ist. Einiges ist positiv anderes eher negativ. Fragt man mich, ob ich die Gefühle der Menschen im alten West-Berlin erklären kann, so antworte ich stets:  „Ich kann Geschichten, Orte, Bauwerke aus verschiedenen Epochen, vergleichende Perspektiven von damals und heute bieten. Aber das Gefühl was die Menschen hier zur Mauerzeit hatten, kann ich nicht erklären. Man muss es selbst erlebt haben.“ Erwischt man einen Zeitzeugen der über ein erzählerisches Talent und Ortskunde…