Wohlstand für alle

Foto: Bundesarchiv, Bild 183-J31345 / CC-BY-SA 3.0   Stallschreiberstraße

Es ist tatsächlich möglich, dass ein oder zwei durchgeknallte Herrscher mit ihren Kriegen soviel Angst verbreiten, dass sich die Menschen zu den bekannten, einfachen Lösungen hinreissen lassen und rechte Gewalt wählen. Als könnte man damit die Probleme der Welt lösen. Unseren Wohlstand retten, der – wenn er so fortgeführt wird – die Grundlage allen Lebens zerstören wird!  Es ist zum Verzweifeln wie dumm und bequem die Menschheit in ihrem Reichtum ist und sich immer und immer wieder ins Verderben führen lässt.

9o Jahre Friede, Freude, Eierkuchen sind vorbei. Nun kommt wohl was immer kommt, wenn die Geschichte vergessen wird… Das gerade in Ostdeutschland die AFD haushoch gewinnt, zeigt wie langfristig Diktaturen auf die Seelen wirken.

Ich bedanke mich bei den Menschen, die mir und meiner Generation mit ihrem Fleiß, ihrer Liebe und ihren Bestreben für Frieden ein Leben ohne Krieg und Hunger ermöglicht haben. Und dass nach 12 Jahren Unterdückung durch die Nazis und am Ende der totalen Zerstörung ihrer Welt.

1989 muss es für viele Deutsche ähnlich gewesen sein … die selbst erkämpfte Befreiung von der Herrschaft der Partei. Aber was ist heute nur daraus erwachsen!

Weil Autorität Sicherheit gibt